Neues aus der Agentur

ECHT WALLE Magazine mit dem Lastenrad verteilt

Beim Kickoff am 14. März haben viele Besucher die Möglichkeit genutzt, sich mit druckfrischen Magazinen einzudecken. Am nächsten Tag haben wir dann bei reichlich Wind und Wetter mit dem Lastenrad 25 Premium-Auslagestellen besucht bevor in der 12. KW die flächendeckende Verteilung beginnt.
»fietje« kann man übrigens kostenlos ausleihen, sechs Räder stehen an unterschiedlichen Standorten zur Verfügung - Walle ist leider nicht dabei. www.fietje-lastenrad.de

ECHT WALLE Magazin #14. Kick-Off am Donnerstag

Auch nach vierzehn Ausgaben ist es immer noch aufregend, das druckfrische Magazin in den Händen zu halten, weil wir alle Arbeitsschritte von der Themensuche über das Layout bis zur Finanzierung selbst in der Hand haben. Zum Glück können wir uns auf ein tolles Team in den Bereichen Foto, Text, Lektorat, Preprint, Druck und Verteilung verlassen. Danke dafür.

Marlee S.

"Ich dreh am Rad..."

Marlee Schlizio studiert an der Kunstschule Wandsbeck und abeitet nebenbei bei uns als studentische Mitarbeiterin. Gerade hat Sie Ihre Abschlussprüfung mit traumhaften 97 Punkten bestanden. Als Prüfungsaufgabe hat Sie ein Gesellschaftsspiel »Ich dreh am Rad« entwickelt und über einen fiktiven Verlag vermarktet. Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis.

Ein Agenturvertrag gibt Planungssicherheit

Mit einigen Kunden haben wir einen Agenturvertrag in dem unter anderem monatlich regelmäßige Zahlungen vereinbart sind. Das gibt beiden Partnern Planungssicherheit. Die tatsächlich geleisteten Arbeiten werden natürlich parallel festgehalten und am Ende des Jahres verrechnet. Umfang, Laufzeit und weitere Details lassen sich individuell definieren.

 

Neuer Film

Neuer Videofilm »Komm an Bord«

Wie begeistert man junge Menschen heute für einen Ausbildungsberuf? Diese Frage stellen sich viele Personaler. Gemeinsam mit zwei Studenten der Kunstschule Wandsbek in Bremen haben wir an zwei Tagen ein Video produziert, dass die Ausbildungsberufe der Firma Wenzel Marine darstellt.

Inzwischen ist der "Dreh" abgeschlossen, der Film geschnitten und bereits in den sozialen Medien und bei Azubiyo gepostet. Alle waren sich einig: "Ausbildung muss nicht trocken sein!" ... und die ersten Bewerbungen sind bereits eingegangen.

Video auf Youtube anschauen >

Rentier animiert

»Bewegte« Weihnachtszeit

Zur Zeit erleben diese kleinen bewegten Illustrationen ein echtes Comeback. Sie eignen sich auch wunderbar, um die Aufmerksamkeit gezielt auf ein Thema zu lenken.  

Wir mögen diese einfache und meist witzige Art der Illustration und haben einige unserer diesjährigen Weihnachtsmotive auf der Startseite animiert. Sollten auch Sie ernsthaft überlegen, wie Sie diese beliebten kleine "Animationen" in Ihre Website integrieren können, dann rufen Sie uns doch gleich an. Wir finden da schon eine Lösung.

Jahresmagazin he! 2018

he! ... wie Hemelingen

Das erste Jahresmagazin »he!« haben wir 2016 herausgebracht. Es stellt Menschen, Plätze und Geschichten aus Hemelingen vor, gibt Veranstaltungshinweise und nützliche Informationen zu vielen öffentlichen Einrichtungen. Das außergewöhnliche Format und das hochwertige Naturpapier machen das Magazin zusätzlich zu einem haptischen Erlebnis - ein Printprodukt, dass man nicht so schnell wegwirft.

Inzwischen ist die 4. Ausgabe in Planung.

Das Magazin »he!« mit einer Gesamtauflage von 12.000  Exemplaren ist kostenfrei erhältlich und liegt an verschiedenen Stellen in den 5 Ortsteilen - Arbergen, Mahndorf, Hastedt, Sebaldsbrück und Hemelingen - aus. Die Verteilung übernimmt der Stadtteilmarketingverein Hemelingen.

Auch online unter: SPEICHER VERLAG

facebook

Facebook für Unternehmen

Welche Vorteile bieten die Fanpages von facebook für ein Unternehmen? In erster Linie eine bessere Auffindbarkeit im Internet. Aber auch potentielle Kunden können über günstige Werbeanzeigen angesprochen werden. Neuigkeiten werden schnell übermittelt und ganz nebenbei das Marken-Image verbessert.  

panzlau design und medie - TCU Weihnachtskarte

Alle Jahre wieder ...

Jetzt flattern Sie wieder ins Haus – die mehr oder weniger hübschen Weihnachtskarten von Banken, Autohäusern, Lieferanten, Dienstleistern und besten Freunden. Schwierige Zeiten für eine persönliche Nachricht und eine große Gefahr mit seinem Weihnachtsgruß in der Flut der Drucksachen unterzugehen.

Um da noch aufzufallen, muss es schon was Besonderes sein. Für unseren Kunden TCU, unterwegs im Bereich Container-Logistik, hat die Bremer Künstlerin Isa Fischer ein individuelles Aquarell gezeichnet. Ein Gruß, der bei den Kunden sehr gut angekommen ist.

Infografik BILDUNG

Infografiken bringen komplexe Themen auf den Punkt!

Viele Informationen lassen sich besser über Bilder aufnehmen, wenn die Sachinformationen in einfacher Form visuell dargestellt werden. Texte müssen erst verstanden und inhaltlich eingeordnet werden. Darin liegt die Stärke der Infografik und ihr Vorteil gegenüber den anderen journalistischen Disziplinen. 

Infografik »Schulbildung in Walle« aus dem ECHT WALLE Magazin #4

IoT · ©Mammut Vision - Fotolia

IoT - Verbirgt sich hinter diesem Kürzel die dritte Internetgeneration?

sondern auch Dinge die mit Minicomputern oder Sensoren ausgestattet sind, werden untereinander digital kommunizieren. So werden zum Beispiel Container nicht nur automatisch Nachrichten senden, wenn Sie am Zielort eingetroffen sind, sondern direkt Handlungsaufträge weiterleiten. IoT soll die Menschen bei Ihren Tätigkeiten unterstützen ohne abzulenken oder aufzufallen. Zukünftig wird so ein gigantisches Sensor-Netzwerk entstehen. Die wichtigsten Bereiche für das »Internet der Dinge« sind zur Zeit sicherlich die »Ressourcennutzung und Kostensenkung«, sowie die »Lieferkette und Logistik«.

Vieles scheint heute schon möglich und neue Geschäftsideen werden den Markt sicherlich bald verändern, doch oft fehlt es auch noch an den richtigen Business-Ideen und auf alle Branchen lässt sich IoT eben auch nicht übertragen.
Ein erklärendes Video zu diesem Thema: https://youtu.be/6MrCr-52GLI

Foto links: IoT · ©Mammut Vision - Fotolia

Bewerbungstraining mit Schülern aus Bremen Walle

Erfolgreiches Bewerbungstraining mit Jugendlichen aus Walle

Sieben Schüler im Alter von 15 bis 16 Jahren haben die Chance genutzt und erfuhren sämtliche Details über Bewerbungsverfahren, -anschreiben und -gespräche.

panzlau design und medien hat das grafische »Umfeld« geliefert. Hierzu gehörten neben der schriftlichen Einladung auch eine Präsentation zu den »Do's and Don'ts« der schriftlichen Bewerbung und für jeden Schüler eine Teilnahmebescheinigung mit Gruppenfoto. Das Team von Fotospektrum hat professionelle Bewerbungsfotos von jedem Schüler und das schöne Gruppenfoto "geschossen".

"Soziales Engagement ist sicherlich sehr zeitintensiv. Denn wir wollen ja die Jugendlichen zu einem erfolgreichen Schulabschluss und für eine Ausbildung motivieren. Die Schüler haben heute viel gelernt - aber auch wir haben viel mitnehmen können", da sind sich Brigitte Fischer-Panzlau (auch stellv. Vorsitzende vom Verein »Bremen kommt«) und Marisa Herzig (Auszubildende bei panzlau design) einig.
Ein gemeinsames Mittagessen sowie eine Stadion-Führung rundeten diese informative wie auch gesellige  Veranstaltung ab.

Gruppenfoto: © Fotospektrum Oyten

Nachhaltige Weihnachtsgrüße auf "blühendem Papier"

In kleine Stücke gerissen und mit Erde bedeckt entstehen in kurzer Zeit Kräuter, Gemüse oder blühende Pflanzen, die auch im Frühjahr noch an den Gruß zum Feste erinnern.   Wir finden das ist eine schöne Idee zu Gunsten der Umwelt. Das Papier wird mit gebrauchten Materialien von Hand geschöpft (es werden keine Bäume beschädigt!). Die Samen werden bei der Schöpfung eingearbeitet. Das Papier kann in die Erde eingepflanzt werden und hinterlässt eine blühende Botschaft. Weitere Informationen bei: www.wunder-werk.ch

Website für eine Zahnarzt-Praxis

Ist Ihre Praxis im Internet gut aufgestellt?

Immer mehr Patienten nutzen das Internet, um sich einen ersten Eindruck zu verschaffen. Verpassen Sie nicht die Chance, sich dort kompetent, professionell und sympathisch zu präsentieren. Sichern Sie sich einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil.

Wir betreuen seit vielen Jahren Firmen und Dienstleister in den Bereichen Corporate Design, Visuelle Kommunikation und Digitale Medien, Arzt- und Zahnarztpraxen gehören zum festen Kundenstamm. Dieses Know-how stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung:

  • Sie profitieren nicht nur von unserer Erfahrung als Webdesigner sondern auch 
von unserem Wissen über die Arbeitsabläufe in einer Praxis.
  • Sie landen nicht in der telefonischen Warteschleife sondern erreichen immer 
Ihrem persönlichen Ansprechpartner. 
  • Ihre Website will gepflegt sein. Dafür bieten wir Ihnen eine regelmäßige 
Wartung an – damit Sie sich um Ihr Tagesgeschäft kümmern können.
  • Auch für Geschäftsdrucksachen, Flyer, Anzeigen ... sind wir Ihr professioneller Partner. Wir nennen es Corporate Design - alles aus einem Guss.

WOFF [Web Open Font Format] ist ein standardisiertes Format für Web-Schriften

Die Darstellung von Schriften, die nicht auf dem Rechner des Nutzers liegen, war jahrelang ein technisches Problem und nach einigen missglückten Versuchen ist jetzt Google mit einer Schriftenbibliothek eingestiegen, die auf allen gängigen Browsern gut funktioniert.

Den Designer freut es, hat er doch jetzt eine Möglichkeit mit mehr zur individuellen Gestaltung einer Website. Typografie macht den Unterschied.

Die neuen webtauglichen Fonds finden Sie hier.

Foto: ©Ssogras - Fotolia

Was ist ein QR-Code?

Kryptische Nachrichten oder ein Labyrinth?

Haben Sie sich auch schon gefragt, was sich hinter diesen Grafiken verbirgt, die wir neuerdings in Zeitschriften und auf Packungen finden. Hierbei handelt es sich nicht um eine außerirdische Botschaft sondern um einen sog. QR-Code (QR= Quick Response). Die quadatische Matrix aus schwarzen und weißen Punkten ist die binäre Darstellung von kodierten Informationen wie z.B. Adresse, Telefonnummer und sonstigen Texten ...  Gelesen wird dieser Code von jedem Java-fähigen Handy mit Kamera und zum Dekodieren gibt es im Internet entsprechende Apps. Der Vorteil ist, dass man die Informationen jederzeit abfotografieren, abspeichern und weiterverarbeiten kann. Fehler beim Eintippen gibt es nicht. Zum Kodieren der Informationen gibt es im Internet spezielle Programme. Sollen wir Ihre Firmendaten in einen Q-Code umwandeln?

Lobende Erwähnung

Der gemeinnützige Vereins »Die Sieben Faulen e. V.« hat vier Preisträger für ihr besonderes Engagement geehrt. Diesmal hat die unabhängige Jury aus nahezu dreißig den Kriterien der öffentlichen Ausschreibung entsprechend qualifizierten Bewerbungen vier in besonderer Weise ansprechende Vorschläge ausgewählt und mit Preisen bedacht, sowie eine "lobende Erwähnung" ausgesprochen.

panzlau design und medien erhielt die "lobende Erwähnung" und einen wunderschönen Blumenstrauß für das eingereichte Projekt »WebAPP Kunstportal Bremen«, das öffentliche Bremer Kunstwerke und Denkmäler in einer App abrufbar und erlebbar machen möchte.

panzlau design und medien gmbh
Waller Ring 130 · 28219 Bremen
T +49 (0)421-395791
info(at)panzlau.de